Der Schlossgeist im Interview

 

Für das malerische Hotel und Restaurant Schloss Ueberstorf setzten wir uns mit der Historie der alten Mauern auseinander und inszenieren ein Interview des dienstältesten Mitarbeiters; dem hauseigenen Schlossgeist Theodor Sebastian von Englisberg. 

 

Das familiär geführte Schlosshotel Ueberstorf ist ein kleiner, feiner und vor allem äusserst idyllischer Ort. Neben einladenden Zimmern, modern ausgestatteten Tagungsräumen, einem hervorragenden Restaurant und malerischen Garten, zeichnete sich das Schlosshotel schon seit jeher durch eine tiefe Verbundenheit und liebevolle Hingabe zu dem regionalen und nationalen Kunstschaffen aus. Im Schloss finden Vernissagen, Installationen, Ausstellungen, bis hin zu Lesungen und Konzerten erlebt man im Schloss. Diesen künstlerischen Anspruch aber auch den Mut dem Künstler seine Freiheiten zu lassen spürten wir ab Stunde eins dieser spannenden Kollaboration.

 
Rosmarie Furer
 
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden! Das Interview widerspiegelt die Geschichte und den Charakter des Schlosses auf unterhaltsame Weise.
— Rosmarie Furer, Geschäftsleiterin Schloss Ueberstorf

Der Wunsch der Auftraggeberin Rosmarie Furrer: Es soll kein 08-15 Spot mit lichtdurchfluteten Innenaufnahmen, einigen sonnigen Drohnenshots und einem mit generischer Musik unterlegten Voice Over werden. Der Film soll einen spannenden, unkonventionellen Ansatz haben, der sich durch Herz und Witz von der Masse hochpolierter Hotelspots abhebt und dem Zuschauer die zahlreichen Vorzüge des Schlosshotels auf frische, unterhaltende Art und Weise vermittelt. Also genau das, was wir unter Branded Entertainment verstehen. 

In einem ausführlichen Austausch darüber, was den Hotelbetrieb im Kern ausmacht, welche Aussagewünsche der Film transportieren soll und einer ausgiebigen Besichtigung vor Ort, konnten wir die Herausforderung gut vorbereitet angehen. Mit den gesammelten Eindrücken ging es zurück ans Zeichenbrett (bzw. an das Whiteboard), um Konzepte, Storys und Ideen zu finden.

 

Ein Schloss wie aus dem Bilderbuch

 

Der Aussagewunsch und Kern von Branded Entertainment

 
 

Auffallen und im Gedächtnis bleiben

Der Zuschauer soll primär unterhalten werden, dabei aber auch einen Eindruck für die malerischen Räumlichkeiten im und um das Schloss bekommen, etwas über das breite Angebot, den ausgezeichneten Service und die hervorragende Küche erfahren und schliesslich ein Gespür für die unkomplizierte, familiäre und offene Haltung des Betriebs und der dahinterstehenden Menschen bekommen. Keine leichte Aufgabe, doch schliesslich konnten wir mit einer Hand voll überzeugender Konzepte im Schloss vorbeigehen. Ziemlich schnell kristallisierte sich ein gemeinsamer Favorit heraus: das Interview mit dem sympathisch-exzentrischen hauseigenen Schlossgeist.

 
Schlossgeist Theodor Sebastian von Englisberg.png
 
Seit 365 Jahren begeistere ich die Gäste des Schloss Ueberstorf.
— Theodor Sebastian von Englisberg, vollamtlicher Schlossgeist

Mit der Zusage Manfred Liechtis, der schon während der Konzeptphase unser Traumkandidat für die Rolle des Schlossgeists war, waren wir uns sicher, dass sich der Film auf eine solide Basis stützt. In seiner Rolle zwischen nostalgischem Sinnieren über eine knapp 400 jährige Karriere und nüchternem Erklären eines profanen Arbeitsalltags sorgt er nicht nur für das komödiantische Rückgrat des Filmes, sondern transportiert auch wichtige Aussagewünsche der Kampagne, die durch eine sorgfältige Inszenierung der Räumlichkeiten und Mitarbeiter unterstützt werden. Während die Figur des Schlossgeistes auffällt, unterhält und im Gedächtnis bleibt, lernen wir durch sein Portrait nicht nur ihn sondern eben auch das Schlosshotel kennen, in dem er seit hunderten Jahren mit Herzblut und Humor seiner Berufung nachgeht.

Auf der eigens erstellten Landingpage zum Interview www.Schloss-Geist.ch verrät der Schlossgeist mehr über sich und stellt auch gleich seine Buchungsempfehlungen vor. Begleitet wird die Kampagne durch eine Auswertung primär über Social Media, Einbindung in Newsletter und der Seite von Fribourg Tourismus und weiteren On Site Massnahmen.

Die 3 reibungslosen Drehtage wären nicht möglich gewesen ohne den charaktervollen Cast, der super Crew und die Gastfreundschaft und das Vertrauen von Rosmarie Furer und den Mitarbeitenden des Schloss Ueberstorfs - vielen lieben Dank euch allen!

Mehr zum Schloss Ueberstorf:


Der Auftrag

 

Die perfekte Besetzung für den Schlossgeist